Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Schriftgröße Schriftgöße

Seiteninhalt

Abteilung Schöckingen

Kontakt

Reinhard Seemann
Reinhard Seemann

Abt.-Kdt. Reinhard Seemann
Waldstraße 3, 71254 Ditzingen
Tel.: 07156 5484, Fax.: 07156 176911
E-Mail schreiben

Historisches

In den Rechnungsunterlagen der Schöckinger Gemeindepflege taucht das Feuerlöschwesen kurz nach Erlass der ersten königlich-württembergischen Feuerlöschordnung im Jahre 1808 auf. Bei einer Amtsvisitation des Oberamts Leonberg im Juni 1853 erhielt der Ort nach der Vorführung der Schöckinger Feuerspritze eine Belobigung. Am 21. November 1874 veröffentlichte der Schöckinger Gemeinderat den ersten Entwurf einer eigenen Feuerlöschordnung. Zur Ausrüstung der Schöckinger Feuerwehr gehörte damals eine Feuerspritze, fünf Feuerleitern, zwei Feuerfegen und 20 Feuereimer.

Vor der Motorisierung der Wehr waren die Gerätschaften und Handwagen im alten Rathaus untergebracht. Nachdem die Feuerwehr Schöckingen im Jahre 1968 ein Tragkraftspritzenfahrzeug beschafft hatte, wurde in einer Scheune ein Raum als Magazin eingerichtet. Erst durch einen Neubau im Jahre 1977 konnten dann geeignete Räume genutzt werden.

Gerätehaus

Feuerwehrhaus Schöckingen
Feuerwehrhaus Schöckingen

Das heutige Gerätehaus wurde im Dezember 1977 bezogen. Es ist mit zwei Fahrzeugboxen und einem Umkleideraum ausgestattet. Ferner steht ein Schulungsraum, eine Teeküche, ein Kameradschaftsraum und die dazugehörenden Sozialräume zur Verfügung.

Mannschaftsstärke

Abteilung Schöckingen im Jahr 2016
Abteilung Schöckingen im Jahr 2016

Die Abteilung Schöckingen besteht im Jahre 2017 aus 32 aktiven Feuerwehrangehörigen und 11 Kameraden der Altersabteilung. Der Abteilungskommandant, sein Stellvertreter, der Stellv. Kommandant, vier Zugführer und acht Gruppenführer bilden die Führung der Abteilung.

Übungsdienst: 

  • 1. Freitag im Monat: Gesamte Abteilung 
  • 3. Freitag im Monat: Kleingruppenausbildung 

Fahrzeuge:

Ein LF8/6 sowie das MZF/ELW der Gesamtwehr sind im Schöckinger Gerätehaus stationiert.